Wunderbare Weihnachtsspiele:
So kann das Fest kommen

Wunderbare<br>Weihnachtsspiele


Wer hat dem Weihnachtsmann die Mütze gemopst? Und wie riecht eigentlich Weihnachten? Wir haben tolle Spielideen für große und kleine Schnuppernasen, die die Wartezeit bis zum Fest verkürzen.

Weihnachtsmann, Deine Mütze ist weg

Ja sowas, dem Weihnachtsmann ist die Mütze geklaut worden - wer ist es nur gewesen? Für dieses Spiel sitzen alle Kinder im Kreis. Ein Kind wird zum Weihnachtsmann ernannt, bekommt eine rote Weihnachtsmütze aufgesetzt (eine normale Wollmütze oder Kappe tun es auch) und sitzt mit verbundenen Augen in der Mitte. Nun zeigen Sie als Spielleiter auf eins der Kinder im Kreis, das dem "Weihnachtsmann" die Mütze mopst und sich ganz leise wieder hinsetzt. Während das Kind die Mütze hinter seinem Rücken versteckt, tun es ihm die anderen Kinder im Kreis gleich und verschränken ebenfalls ihre Arme hinterm Rücken. Der Weihnachtsmann hat nun 3 Versuche, seine Mütze wiederzufinden, indem er Kinder nacheinander fragt, ob sie seine Mütze haben. Findet er das Kind mit seiner Mütze, wird dieses nun Weihnachtsmann. Wenn es nicht klappt, zeigt das Kind selbst die Mütze vor und wird dann auch zum Weihnachtsmann.

Weihnachten – ich kann’s schon schnuppern

Wann ist denn endlich Weihnachten? Wenn es noch ein bisschen hin ist, können Sie den kleinen Schnuppernasen aber schon einmal zeigen, wie Weihnachten riecht. Dafür kleine Gefäße, z. B. Tassen oder Teedosen, mit all den guten Dingen füllen, die für Weihnachten typisch sind: Mandarinenschalen, Lebkuchen, Tannennadeln … Verbinden Sie allen Kindern die Augen und lassen Sie sie nacheinander an dem Gefäß riechen. Wer auf Ihr Zeichen hin als erster richtig rät, erhält eine Nuss, eine Mandarine oder was Sie sonst noch vorrätig haben.

Finde die weißen Weihnachts-Wichtel

Juchhu es hat geschneit! Beim ersten Schnee sind nicht nur die Kleinen aus dem Häuschen. Die freudige Erwartung ist nochmal so groß, wenn Sie von den weißen Weihnachts-Wichteln berichten, die sich gerne in verschneiten Wiesen verstecken. Malen Sie vorher mit einem wasserfesten Stift ulkige Gesichter auf verschiedene Pingpongbälle und verstecken diese im verschneiten Garten oder Park. Wer findet wohl die meisten?

Schneedetektive auf den Spuren des Weihnachtsmanns

Weihnachten kann nicht mehr weit sein. Woher Sie das wissen? Eindeutige Spuren im Schnee zeigen, dass der Weihnachtsmann auf seinem Weg zur Weihnachtswerkstatt hier durchgekommen ist. Vielleicht ist ihm dabei ja was aus dem Geschenkesack gefallen? Gehen Sie dafür vorab in schönen Kurven durch den Schnee und verstecken am Ende eine süße Kleinigkeit. Die Kinder dürfen nun nacheinander genau den Fußstapfen "des Weihnachtsmannes" folgen und am Ende seinen vorweihnachtlichen Gruß gemeinsam verspeisen.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare