Urlaubsdeko: So geht der Sommer in die Verlängerung

Von maritim bis exotisch - wir zeigen Ihnen ausgefallene Ideen, mit denen Sie Ihre Sommerurlaubsstimmung verlängern und das Flair der schönsten Urlaubsorte auch zu Hause genießen können.

Ein Tag am Meer
Maritime Urlaubsdekoration

Wellenrauschen, Möwen, ein Hauch von Salz in der Luft und auf der Haut – dieses maritime Gefühl in die eigenen vier Wände zu bringen ist gar nicht schwer:

Deko nordish by nature

Farblich ist die Richtung klar: Blau und Weiß dominieren ein maritimes Ambiente und werden nur ab und zu durch leuchtend rote, gelbe oder goldene Akzente unterbrochen. Maritime Symbole wie Anker und Leuchttürme als Aufdruck auf Kissen, kleine Buddelschiffe auf der Kommode oder ein Teeservice im Friesenstil zaubern die Küste direkt ins Haus.

Schöne Erinnerung

Muscheln vom letzten Strandspaziergang können Sie mit Heißkleber auf Magneten befestigen, die künftig Termine des Alltags an Kühlschrank und Memo-Board halten.

Maritime Tischdeko aus Strandgut

Bestücken Sie ein weißes Tablett oder auch eine große Glasvase mit einer weißen Stumpenkerze, Sand, gesammelten Kieseln, Muscheln und Treibhölzern.

Flaschenpost weist durchs Menü

Menükarten in leere Flasche rollen und jeweils vor die Teller der Gäste legen. Blau-weiß gemusterte Geschirrtücher, zusammengehalten von einem Stück Seil mit echtem Seemannsknoten, runden das Küstenfeeling am Esstisch ab. Tipps zu Seemannsknoten finden Sie hier Passend dazu gibt's leckeren Fisch. Die wichtigsten Tipps dazu finden Sie in unserem Artikel Bewusst genießen: Wir bitten zu Fisch!

Mamma mia!
Mediterrane Urlaubsdekoration

Sonnenbeschienene Olivenhaine, Terrakotta, Finca-Flair – das gemütlich-warme Ambiente eines Mittelmeer-Urlaubs holen Sie sich mit ein paar einfachen Handgriffen nach Hause:

Natürlichkeit ist hier das Motto

Farblich orientieren Sie sich am besten an warmen Erdtönen und hellem Beige. Terrakottatöpfe schaffen eine gemütliche Atmosphäre, die durch schmiedeeiserne Dekoration wie Kerzenständer oder Laternen und natürlich helle Textilien zum Beispiel an den Fenstern ergänzt wird.

Dekoration alla Bella Italia

Getrocknete Kräuter wie Lavendel oder Thymian finden im mediterranen Ambiente nicht nur in der Küche ihren Platz. Zum Strauß gebunden verbreiten sie als Dekoration auf dem Tisch oder auch an der Wand durch ihren Anblick sowie ihren Duft typisches Mittelmeer-Flair.

Schwimmende Teelichthalter

Zitronen- und Olivenbäumchen machen den mediterranen Stil komplett – und eignen sich genauso als Tischdeko: Zitrushälften aushöhlen, Teelicht rein und mit einem Olivenzweig vorsichtig in durchsichtige Gläser mit Wasser setzen.

Basta Pasta

Legen Sie Servietten in Nationalfarben geschichtet (grün, weiß, rot) auf die Teller und streuen Sie ungekochte Farfalle (Pasta in Schmetterlingsform) über die Tischdecke. Als Platzkärtchen dienen Cannelloni, auf die Sie die Namen der Gäste schreiben.

Aloha!
Exotische Urlaubsdekoration

Palmen, Hängematte, ein Cocktail in der Hand: so lässt es sich leben – auch gerne zu Hause.

Jetzt wird’s bunt

Das fröhlich-bunte Urlaubsgefühl der Karibik und anderer exotischer Urlaubsparadiese holen Sie sich mit möglichst strahlenden Farben in Ihre eigenen vier Wände. Von bunter Glasdeko bis zu gemusterten Teppichen und Textilien ist Ihrer Kreativität dabei keine Grenze gesetzt. Blühende Zimmerpflanzen wie Orchideen oder kleine Zimmerpalmen runden das Tropengefühl ab. Tipp: Karibische Hängematten gibt es in jedem Baumarkt oder im Internet und die entsprechenden Befestigungen oder Gestelle noch dazu.

Total Banane

Saftig grüne Bananenblätter eignen sich prima zum Luft-Zuwedeln an heißen Tagen oder - wenn‘s kühl genug ist - genauso gut als Tischläufer und Unterlage für Teelichter oder Stumpenkerzen. Man bekommt sie im Internet oder im Asia-Laden.

… so schmeckt’s karibisch

Und auch kochen kann man mit Bananenblättern. Als Päckchen verpackt schützen sie Fisch oder Hühnchen im Ofen vor dem Austrocknen und bewahren exotische Aromen besonders gut. Marinieren Sie Fisch- oder Geflügelfilet doch einfach mal selbst im karibischen Stil: In Kokosmilch ca. 10 Minuten einlegen, gehackte Frühlingszwiebeln, ein wenig fein gewürfelten Ingwer und gespaltenes Zitronengras dazu geben. Schließlich auf ein Bananenblatt legen, mit der Marinade bestreichen und nach Geschmack mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Dann das Blatt zu einem Päckchen falten, mit einem Schaschlik-Spieß fixieren und je nach Größe des Filets auf dem Grill oder im Ofen 10 bis 20 Minuten garen. Dazu schmeckt ganz wunderbar leichter Reis.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare