Super-Sommersause:
Geben Sie eine Themenparty

Heiße Tage, lange Nächte, Licht bis in die späten Abendstunden - das macht Laune und bietet doch allen Grund zum Feiern. Mit Motto wird es gleich noch mal so lustig.

Hawaii, Karibik & Südsee – Strandzauber im eigenen Garten

Das Beachfeeling dieser Themenparty fängt schon beim Dresscode an: Bikinis und Badeanzüge unter wehenden, bunten Röcken oder Tüchern, Strandkleider, bunte (Hawaii-)Hemden, Strohhüte, Flip-Flops und Sonnenbrillen – das hat jeder im Schrank. Mit einem fröhlichen "Aloha" hängen Sie Ihren Gästen zur Begrüßung bunte Blumenketten um den Hals. Die kann man leicht selber machen und zur Deko als Girlande entlang von Büschen und Zäunen aufhängen:
  1. Aus Pappe eine rundliche Blütenschablone fertigen (ca. 6 cm Durchmesser).
  2. Mit der Schablone viele Blumen auf bunte Servietten zeichnen und ausschneiden.
  3. Strohhalme in ca. 1-2 cm große Stücke schneiden.
  4. Blumen und Strohhalmstücke nun abwechselnd mit Hilfe einer Nadel auf einen Faden aufziehen und die Enden verknoten – fertig.
Eine Strandbar sorgt für Karibik-Flair: Einfach zwei Tapeziertische nebeneinander stellen, ein langes Brett darauf legen und die Frontseite mit einer Strand- oder Bambusmatte verkleiden. Kokosnüsse dürfen auf dieser Themenparty natürlich nicht fehlen: Ob als Deko, erfrischender Snack zum Knabbern oder Schlürfen oder zu Cocktailbechern umfunktioniert - diese exotische Frucht ist vielseitig einsetzbar. Legen Sie Musik der Beach Boys auf, spielen Sie Reggae und lassen Sie Ihre Gäste zu Limbo-Rhythmen nacheinander unter einem sich immer tiefer senkenden Bambusstab hindurchtanzen. Zu späterer Stunde zaubern Fackeln Stimmung pur.

Laden Sie zu einer italienischen Nacht der Mafiosi

Mit einer Mafia-Party machen Sie Ihren Gästen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können. Man erscheint im Cocktailkleid und Anzug, die Zigarre steckt lässig in der Hemdtasche, den Blick hinter der Sonnenbrille versteckt weiß niemand so genau, wer wen beobachtet. Dekorieren Sie mit rot-weiß-karierten Tischdecken und stellen Sie Chianti in Korbflaschen bereit – die leeren werden gleich mit roten Kerzen bestückt und dienen mit ihrem heruntertropfenden Wachs als stilechte Beleuchtung. Italienische Köstlichkeiten wie Carpaccio, Bruschetta oder Grissini halten die Bande bei Laune, im Hintergrund spielen Melodien aus Mafia-Filmen ... da würde sich selbst "Der Pate" wohl fühlen.

Engel trifft Teufel … weiße Federn treffen loderndes Feuer

Für die himmlische Deko dieser Themenparty blasen Sie weiße oder blaue Luftballons auf, bestreichen Sie mit Kleister (z. B. von Metylan) und wälzen die Ballons in weißen Federn (gibt’s im Bastelladen). Brennende Fackeln sorgen für höllisch gute Atmosphäre. Klassische Party-Happen wie Cocktail-Würstchen, Fleischbällchen, Käsewürfel und Frikadellen werden mit ein paar Tropfen Tabasco oder Chilistücken in den Dips zum teuflischen Genuss – umso mehr, wenn Sie dem Gast einen kleinen Dreizack (Pommespieker) zum Mahl reichen. Als himmlischer Nachtisch beflügelt der Cocktail "Sanfter Engel" mit Orangensaft und Vanilleeis die Geschmacksnerven. Wer Spaß an Party-Spielen hat, kann hier mit "Flaschendrehen" und "Wahrheit oder Pflicht" herausfinden, wer von den Engeln und Teufeln sich vielleicht im falschen Kostüm versteckt hat.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare