Süßkartoffel-Kichererbsen-Spinat-Curry

unverbindliche Abbildung

Portionen: 4
Anspruch: leicht
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten

800 ml Kokosmilch 90%
500 g Süßkartoffeln
400 g Kichererbsen
75 g Baby-Blattspinat
15 g Ingwerwurzel
4 EL Öl
2 Zwiebeln
2 TL rote Currypaste
1 Knoblauchzehe
1 Limette
Salz

Zubereitung

1. Schälen und würfeln Sie Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein. Kartoffeln ebenfalls schälen, waschen und in mundgerechte Stücke würfeln.

2. Lassen Sie die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen.

3. Erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne und braten Sie die Kartoffeln darin ca. 3 Minuten an. Currypaste, Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten.

4. Kichererbsen in die Pfanne geben und alles mit der Kokosmilch ablöschen.

5. Halbieren Sie die Limette, pressen Sie den Saft aus und geben ihn zum Curry.

6. Schmecken Sie alles mit etwas Salz ab und lassen es 10 Minuten köcheln.

7. Währenddessen den Spinat waschen, abtropfen lassen und unter das Curry rühren.

8. Servieren Sie das Curry heiß z. B. mit etwas Reis oder frischem Brot.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare