Saté-Spieße mit Erdnusssoße

unverbindliche Abbildung

Portionen: 4
Anspruch: normal
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten

500 g Hähnchenfilet
400 ml Kokosmilch
150 g Erdnussbutter
3 Schalotten
3 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (daumengroß)
1 Limette (unbehandelt)
1 Stange Zitronengras
1 Chilischote (entkernt & gehackt)
2 EL Koriander (gemörsert)
5 EL Sojasoße
Salz
Pfeffer
Holzspieße

Zubereitung

1. Schälen Sie Schalotten, Knoblauch und Ingwer und würfeln alles möglichst fein. Limette waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Danach halbieren, den Saft auspressen und auffangen. Die äußeren Blätter vom Zitronengras entfernen, Zitronengras halbieren und mit einem Messerrücken aufklopfen.

2. Verrühren Sie in einem Topf Kokosmilch, Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Limettensaft sowie -schale, Zitronengras, Chili, Koriander und Sojasoße. Alles kurz aufkochen, in eine Schale füllen und abkühlen lassen.

3. Grill anheizen.

4. Waschen und trocknen Sie das Hähnchenfilet, schneiden Sie es in mundgerechte Stücke und stecken Sie es auf die Holzspieße (diese vorher am besten in kaltem Wasser einweichen, das schützt vor Verbrennen auf dem Grill).

5. Legen Sie die Spieße in eine passende Auflaufform, übergießen Sie sie mit der Marinade und lassen Sie alles ca. 30 Minuten ziehen.

6. Spieße anschließend aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen.

7. Zitronengras aus der Marinade entfernen. Marinade in einen Topf geben, mit der Erdnussbutter pürieren, kurz aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln lassen und dabei mehrfach umrühren. Vom Herd nehmen und noch einmal mit Sojasoße und Pfeffer abschmecken.

8. Spieße salzen und pfeffern, auf dem heißen Grill unter Wenden garen und zusammen mit der Erdnusssoße servieren.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare