Rüblikuchen

unverbindliche Abbildung

Portionen: 1 Kuchen
Anspruch: normal
Zubereitungszeit: 50 Minuten

Zutaten

400 g Mehl
250 g Möhren
125 ml Öl (z. B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
120 g Zucker
4 Eier
2 Eiweiß
1 Paket Vanillezucker
1 Paket Backpulver

150 g Puderzucker
Zitronensaft
20 g gehackte Pistazien
Zuckermöhren zur Dekoration

Zubereitung

1. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor.

2. Schälen Sie die Möhren und raspeln Sie mit Hilfe einer Gemüsereibe möglichst fein.

3. Rühren Sie die 4 Eier zusammen mit Zucker und Vanillezucker mit Hilfe eines Handrührgeräts schaumig. Sieben Sie anschließend Mehl und Backpulver darüber und verrühren alles mit dem Öl zu einem glatten Teig.

4. Möhren unterrühren, die 2 Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unterheben.

5. Fetten und mehlen Sie eine Springform, füllen Sie den Teig hinein und geben Sie den Kuchen für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Nach dem Herausnehmen erst 10 Minuten in der Form und dann auf ein Kuchengitter gestürzt abkühlen lassen.

6. Währenddessen aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft eine Glasur rühren. Den abgekühlten Kuchen damit bestreichen und die Glasur etwas fest werden lassen. Verteilen Sie zum Schluss die Zuckermöhren sowie die Pistazien dekorativ auf dem Kuchen.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare