RATGEBER-
NEWSLETTER
Ein schlicht aber schick eingerichtetes Wohnzimmer, hauptsächlich in Weiß gehalten mit farbigen Akzenten

Minimalistisch wohnen – ein Leben ohne Schnickschnack

Wie man mit weniger Möbeln und Dekorationsgegenständen unbeschwerter und mit mehr Wohlbefinden leben kann.

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass bei Ihnen zu Hause viel Unnützes und Unschönes für jeden sichtbar herumliegt und herumsteht? Dann könnte es sein, dass Sie innerlich schon auf dem Weg sind, minimalistischer leben zu wollen.

Achten Sie doch mal beim Staubwischen oder Aufräumen darauf, ob Ihnen zu viele Dinge negativ auffallen. Wenn ja, bereiten Sie dem visuellen Überfluss ein Ende. Denn eigentlich ist Ihnen schon klar: Vieles, das aus alter Gewohnheit heraus seinen Platz in Ihrer Wohnung einnimmt, ist schlicht und ergreifend überflüssig und gefällt Ihnen gar nicht mehr.

Probieren Sie es doch einfach mal aus. Den Versuch wert ist es bestimmt.

Starten Sie Ihren ganz besonderen Wohnungs-Check

Eine schlichte Holz-Kommode mit einzelnen Deko-Artikeln steht vor einer cremefarbenen Wand

Bewerten Sie kritisch jedes einzelne Teil, von der Blumenvase bis zum Radiowecker, vom Aschenbecher bis zur Keksdose, vom Bilderrahmen bis zum Urlaubssouvenir, vom kleinen Beistelltisch bis zum großen Bücherregal. Packen Sie alle kleineren Dinge, die Sie nicht mehr brauchen oder sehen möchten, in Kisten und verfrachten Sie sie samt den unerwünschten Möbeln zunächst einmal in den Keller, auf den Speicher oder in einen anderen Abstellraum. Sie müssen sich ja nicht für immer davon trennen. Alles, was Sie noch in direktem Zugriff haben möchten, räumen Sie „unsichtbar“ in Schränke und Kommoden.

Erfreuen Sie sich an der neuen Leichtigkeit und Klarheit

Wenn Sie Ihr Zuhause von allem Überflüssigen befreit haben und nur noch die schönen und gut designten Dinge um sich haben, werden Sie feststellen: Weniger ist mehr (das ist ein Grundsatz von Ludwig Mies van der Rohe, einem der bedeutungsvollsten Architekten der Moderne und einem großen Verfechter des Minimalismus). Was das „mehr“ für Sie bedeutet? Mehr Platz, mehr Freiraum, mehr Ordnung, mehr Ruhe, mehr Freude an den wenigen ausgesuchten Möbeln, Bildern und Gegenständen. Und einen schönen Nebeneffekt hat das ganze auch noch: Sie müssen viel weniger Staub wischen.

Eine Flasche Sidolin Pro Nature steht auf einem Wohnzimmertisch vor einem grauen Sofa

Übrigens: In Japan ist es weit verbreitet, sein Zuhause nur mit den notwendigsten Dingen in klarem und geradlinigem Design auszustatten. Wie man das mit aller Konsequenz und Disziplin auf die Spitze treiben kann, beschreibt die Japanerin Hideko Yamashita in ihrem Buch „DAN-SHA-RI“.

Was halten Sie von einer so anspruchsvollen, aber verzichtfreudigen Wohnungseinrichtung? Schreiben Sie uns, wie Sie das sehen. Wir freuen uns auf Ihre Ansichten.

Um Ihre Wohnung zusätzlich sauber und glänzend zu halten empfehlen wir Ihnen Sidolin Pro Nature.

Marken aktuell Pro Nature von Pril, Sidolin & biff

Bewertung:

0 0.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (0)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese