RATGEBER-
NEWSLETTER
Zwei Kinder stehen bei Schnee im Weihnachtsbaumverkauf und schauen sich einen Weihnachtsbaum an

5 Tipps für den Einkauf von Weihnachtsbäumen

Wie erkenne ich eine gute Qualität beim Weihnachtsbaum? Was kann ich tun, damit der Baum nicht so schnell nadelt? Wir verraten es Ihnen.

Nahaufnahme von frischen, grünen Tannenzweigen

Frischezeichen: Je frischer ein Baum geschlagen ist, desto länger hält er. Schauen Sie sich die Schnittfläche des Baumes an, je heller diese ist, desto frischer ist der Baum. Gute Chancen haben Sie bei einem Baum aus Ihrer Region, da dieser keine lange Fahrt hinter sich hat. Am frischesten ist ein Weihnachtsbaum natürlich, wenn Sie ihn direkt bei der Baumschule selbst schlagen und gleich nach Hause transportieren. Online können Sie Weihnachtsbäume natürlich auch kaufen – aber dann auch ein bisschen "die Katze im Sack", da Sie sich vorher nicht von der Frische überzeugen können.

Kranke Bäume nadeln schneller: Sind die Nadeln gefleckt oder sogar gelb? Das deutet auf Krankheiten hin. Schauen Sie sich auch die Nadeln im Inneren genauer an und streifen Sie mit der Hand entgegen der Wuchsrichtung drüber. Fallen einige Nadeln runter, dann besser nicht kaufen. Sind die Nadeln grün und glänzend, ist das ein gutes Zeichen und der Baum hat genügend Feuchtigkeit.

Sie wollen echte Kerzen verwenden? Dann achten Sie bei Ihrer Auswahl darauf, dass die Äste stabil und wegen der Hitze der Kerzenflammen und der daraus resultierenden Brandgefahr nicht zu dicht gewachsen sind.

Zwei Kinder schauen durchs Autofenster in den Innenraum, in dem ein in ein Netz verpackter Weihnachtsbaum liegt

Transport am besten im Autoinneren – und zwar eingepackt in einem Transportnetz auf einer vorher ausgelegten Plane, das schützt das Auto vor den hartnäckigen Nadeln. Oben auf dem Dach entzieht der Fahrtwind extrem viel Feuchtigkeit, wenn es nicht anders geht, wickeln Sie den Baum möglichst in Folie, wenigstens die Schnittstelle sollte so geschützt werden.

Aufbewahrung: Soll der Baum nicht direkt geschmückt werden, bewahren Sie ihn an einem kühlen, windgeschützten und dunklen Ort auf. Lassen Sie ihn dabei im Transportnetz, schneiden Sie ihn etwa 3 cm an (das öffnet die Leitbahnen) und stellen Sie ihn in einen Eimer mit Wasser. Am besten einen Tag vor dem Schmücken in der Wohnung aufstellen. Das gibt den Zweigen genügend Zeit, sich wieder zu setzen und an die richtige Position zu kommen. Damit der Baum lange frisch aussieht und nicht so schnell nadelt, sollte er immer im Wasser stehen – ansonsten muss der Stamm wieder angeschnitten werden, bevor er erneut ins Wasser kommt. Wählen Sie eine Position, die nicht zu nah an der warmen Heizung oder dem heißen Ofen ist.

DIY - Einfach selbst gemacht Weihnachten: Süße Geschenk-Anhänger aus Keksen

Bewertung:

0 0.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (0)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese