Orangen-Mandel-Plätzchen

unverbindliche Abbildung

Portionen: ca. 35 Plätzchen
Anspruch: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

200 g Mehl
125 g Butter (zimmerwarm)
125 g Puderzucker
60 g Mandeln (geschält, fein gemahlen)
3 TL Orangenschale (fein gerieben, unbehandelt)
5 Tropfen Orangenaroma
1 TL Kardamom (fein gemahlen)
1 Prise Salz
2 Eier
50 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung

1. Heizen Sie den Backofen auf ca. 180 °C vor.

2. Schlagen Sie mit einem Handrührgerät die Butter mit dem Puderzucker, der Orangenschale, dem Aroma und Salz ca. 5 Minuten schaumig. Unter Rühren nacheinander die Eier zugeben und 1 Minute weiterschlagen.

3. Mischen Sie Mehl mit Mandeln sowie Kardamom und verrühren alles mit dem Rest des Teiges.

4. Füllen Sie den Teig in einen Spritzbeutel und spritzen Sie den Teig in runde Plätzchenform in ca. 3 cm Durchmesser auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche - dabei jeweils 3 cm Abstand zwischen den Plätzchen lassen. Tipp: Wenn Sie keinen Spritzbeutel zur Hand haben, können Sie auch einfach mit bemehlten Händen kleine Kugeln formen.

5. Backen Sie die Plätzchen im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten goldbraun - die Backzeit kann je nach Ofen und Größe der Plätzchen ein wenig variieren. Anschließend auf dem Backblech auskühlen lassen.

6. Schmelzen Sie währenddessen die Kuvertüre im Wasserbad und träufeln Sie sie mit einem Löffel über die Plätzchen.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare