MAGAZIN-
NEWSLETTER
Ein Vater mit seinem Sohn auf einer Radtour durch die Natur

Nehmen Sie das Rad. Es ist preiswert, gesund und umweltfreundlich

Da können Auto, Bahn und Bus nicht mithalten: Die Fortbewegung mit dem Fahrrad und eigener Muskelkraft ist unvergleichlich. Eine Würdigung.

Wer es gern bequem hat oder nicht viel Zeit oder viel zu transportieren, setzt sich meist ins eigene oder gemietete Auto oder in ein öffentliches Verkehrsmittel. Für alles andere aber empfiehlt sich nur eins: das Fahrrad.

Wunderbare Vorteile

Ein Mann in Anzughose, Hemd und Krawatte vor seinem City-Fahrrad

Mit dem Rad fahren Sie umweltfreundlich, stehen nicht im Stau, müssen keinen Parkplatz suchen und auch keine teuren Parkgebühren zahlen. Dafür bewegen Sie sich an der frischen Luft, regen Herz und Kreislauf wohltuend an und schonen dazu auch noch Ihre Gelenke. Logisch: Sie müssen Ihr eigenes Gewicht nicht selbst tragen, das tut ja ihr Fahrrad. Ist doch wunderbar!

Radeln, aber richtig bitte

Die beste Sitzposition auf dem Sattel haben Sie, wenn Sie sitzen und dabei mit dem gestreckten Bein Ihre Ferse auf das unten stehende Pedal stellen können. Beim gemütlichen Radeln sollten Sie idealerweise aufrecht sitzen und nicht Ihre Handgelenke geknickt halten.

Sicher ist sicher

Eine Mutter zieht ihrem Sohn einen Fahrradhelm

Man sieht zwar immer noch überwiegend Menschen ohne Helm auf dem Fahrrad, empfehlenswert ist er aber unbedingt. Und zwar immer. Wer sehr sportlich mit dem Rad unterwegs sein möchte, sollte auch eine spezielle Hose tragen, die mit einer wattierten Einlage das Gesäß weicher sitzen lässt. Und auch Handschuhe sind gut, vor allem gegen Blasen und Schwielen.

Intakte Technik

Es ist wichtig Bremsen, Licht, Radmäntel und Speichen regelmäßig selbst zu überprüfen oder überprüfen zu lassen, um vor unliebsamen Überraschungen gefeit zu sein.

In jedem Alter ein Vergnügen

Das Schöne am Radfahren ist, dass es von klein auf bis ins hohe Alter machbar ist. Man kann es alleine tun oder mit der Familie oder Freunden. Und selbst wenn man sich nur mäßig dabei anstrengt, es aber regelmäßig macht, ist es in jeder Hinsicht gut für Leib und Seele. Nur eine halbe Stunde am Tag reicht völlig aus. Wer weiß, vielleicht machen Sie sogar Ihren nächsten Urlaub mit dem umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel namens Fahrrad…


Probieren Sie Pro Nature aus, unsere umweltschonenden Reinigungsprodukte mit Rohstoffen aus nachhaltigem Anbau.

Sie fragen, wir antworten Reinigung von Fahrrädern

Bewertung:

0 0.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (0)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese