MAGAZIN-
NEWSLETTER
Zwei Vasen mit gelben Narzissen stehen auf einem runden Holztisch vor einem Sofa

Frühlingsblumen – damit Ihnen was Schönes blüht

Im Garten, auf dem Balkon, auf der Terrasse oder doch lieber in der Vase im Wohnzimmer? Frühlingsblumen machen sich überall gut, um ihre bunte Eleganz und leuchtende Frische auszustrahlen. Schön dabei ist, dass nahezu alle handelsüblichen Pflanzen in Pflanzgefäßen gehegt und gepflegt werden können.

Wer seine blühenden Frühlingsfreunde im Garten in einem Beet selbst heranziehen möchte, muss damit häufig schon Vorjahr beginnen. So können viele Zwiebelgewächse schon zwischen September und Dezember, aber dann auf jeden Fall an frostfreien Tagen, angepflanzt werden. Und auch manche Pflanzensamen können schon im Herbst draußen ausgesät werden. Sie können aber auch Anfang des Jahres für etwa vier Wochen im Kühlschrank gelagert und danach auf der Fensterbank angezüchtet werden. Nähere Hinweise zum richtigen Aufziehen der Pflanzen finden Sie in der Regel auf den Verpackungen.

Ganz wichtig ist es, dass Sie Ihren eingepflanzten Frühlingsboten einen sonnigen bis halbschattigen Platz im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse spendieren. So gedeihen sie am besten. Eine regelmäßige Versorgung mit Wasser und Flüssigdünger ist dabei natürlich selbstverständlich. Welche Pflanzen wann in welchen Farben blühen? Lassen Sie sich von unserer kleinen Auswahl inspirieren!

Im März

Ein Korb mit lilafarbenem Krokus und violetten Ostereiern

  • Schöner Blaustern (blau-lila Blüten)
  • Buschwindröschen (weiße Blütenblätter)
  • Krokus (gelbe, lila, violette oder weiße Blütenblätter)
  • Leberblümchen (lila oder purpurrote Blütenblätter)
  • Osterglocken (gelbe Blütenblätter)
  • Tulpen (viele verschiedene Blütenfarben)
  • Stern-Hyazinthen (weiße oder weißblaue Blüten)

Im April

  • Schlüsselblume (goldgelbe Blüten)
  • Stiefmütterchen (viele verschiedene Farben)
  • Nachtviole (violette Blüten)
  • Spanisches Hasenglöckchen (weiße, rosa oder blaue Blüten)
  • Feder-Nelke (weiße, rosa oder rote Blüten)
  • Weiße Narzissen (weiße Blüten mit mittig gelbroter Nebenkrone)

Im Mai

Eine kleine, runde Glasvase mit Maiglöckchen steht auf einer Fensterbank aus dunklem Holz

  • Kriechender Hahnenfuß (goldgelbe Blüte)
  • Butterblume (leuchtend gelbe Blüte)
  • Tränendes Herz (rosa Blüten)
  • Klatschmohn (leuchtend rote Blüten)
  • Maiglöckchen (rosa bis weiße Blüten)
  • Türkischer Mohn (orange bis rote Blüten)
  • Pfingstrose (viele verschiedene Farben)


Sie möchten wissen, welche Blumen sich im Frühjahr besonders gut in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus in der Vase präsentieren lassen? Da empfehlen sich die Tulpe und auch die Ranunkel mit ihren breiten Farbspektren, die gelbe, weiße oder orange Narzisse oder auch die rote, rosa oder violett blühende Gartenanemone.

Zum Spülen Ihrer schönen Vasen von Hand möchten wir Ihnen unser Pril Kraft-Gel Ultra Plus ans Herz legen. Es ist laut Stiftung Warentest das beste Handgeschirrspülmittel auf dem Markt.

Viel Vergnügen mit Ihrer bunten Frühjahrsblumenpracht!

Ratgeber aktuell Hallo Frühling! Winterkleidung richtig lagern

Bewertung:

1 5.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (1)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese