MAGAZIN-
NEWSLETTER
Eine urige Holzhütte mit roten und weißen Blumen vor den Fenstern

Kinderreich Österreich. Familienurlaub im Sommer

Berge, Täler, Seen, Flüsse, Wiesen, Wälder und mittendrin viele Attraktionen für Klein und Groß: Im Urlaubsland Österreich finden Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten für kinder- und familienfreundliche Sommerferien. Ein Überblick.

Schon die Anreise nach Österreich macht es Ihnen und Ihren Kindern leicht. Schließlich liegt das beliebte Urlaubsziel direkt südlich von Deutschland und ist mit dem Auto oder der Bahn bequem zu erreichen. Wer doch lieber fliegen möchte, hat über sechs größere Flughäfen (Wien, Salzburg, Innsbruck, Graz, Linz und Klagenfurt) die Möglichkeit, schneller an seinem Urlaubsziel zu landen. Doch wie auch immer Sie nach Österreich kommen, Ihre Kinder werden die Spiel- und Spaßmöglichkeiten inmitten wunderschöner Natur ins Herz schließen.

Spiel und Spaß bei gutem Wetter – volles Programm

Es gibt kinderfreundliche Hochseilgärten, in denen es sich wunderbar hangeln und klettern lässt. Und das nicht nur beispielsweise in Vorarlberg oder Tirol, im Salzburger Land oder in der Steiermark, sondern auch mitten in der Stadt Wien.

Es gibt zahlreiche Sommerrodelbahnen, auf denen man kontrolliert und sicher zu Tal rasen kann.

Der Klopeiner See im österreichischen Kärnten im Sommer

Wer sich lieber in Nähe des Wassers zum Baden und Sonnenbaden, zum Schwimmen, Segeln, Surfen oder Tauchen aufhält, findet ebenfalls sein Paradies. Zum Beispiel den wärmsten See (bis zu 29 °C) zum Baden, den Klopeiner See in Kärnten. Oder den großen, aber maximal zwei Meter tiefen Neusiedlersee im Burgenland. Oder auch den Weissensee in Kärnten, der mit seinem extrem klaren Wasser zum Tauchen einlädt.

Auch viel Spaß bei schlechtem Wetter

Sollte das Wetter hier und da mal nicht mitspielen, können Sie mit Ihren Kindern zum Beispiel eine der Thermen oder eine Kletterhalle besuchen. Oder Sie begeben sich auf einen eintägigen Stadtbesuch, etwa nach Wien, Graz oder Salzburg. Insbesondere in Wien gibt es viele Museen, die ein Vergnügen für Kinder sind. So zum Beispiel das naturhistorische Museum, in dem es von präparierten Tieren nur so wimmelt, oder das Kindermuseum, in dem es für jede Altersklasse etwas zu entdecken gibt.

Die Wohnmöglichkeiten

Eine Almhütte vor den Alpen und blauem Himmel im Almdorf Eng in Tirol

In Österreich finden sich für jeden Geldbeutel passende Urlaubsdomizile. Da gibt es zum einen die teuren Familienhotels, komfortablen Almdörfer und Luxushütten. Und dann die häufig preiswerteren Ferienwohnungen, Urlaubsbauernhöfe (hier können Ihre Kinder auf spielerische Art viel über das Leben in und mit der Natur erfahren), Almhütten, Berghütten und Alpenvereinshütten. Und zu guter Letzt natürlich die preiswerteren Camping- und Zeltplätze.

Wo immer Sie Ihre „Zelte“ aufschlagen werden, fragen Sie auf jeden Fall nach den Sommercards in den jeweiligen Regionen. Sie bieten oft großartige Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel sowie Museumsbesuche. Die können im günstigsten Falle sogar kostenlos sein.

Bewertung:

0 0.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (0)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese