MAGAZIN-
NEWSLETTER

Shakshuka mit selbstgebackenem Fladenbrot

unverbindliche Abbildung

Portionen: 2
Anspruch: normal
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Zutaten

Für die Fladenbrote:

175 g Mehl
100 ml Wasser
1 Prise Salz
Gewürze nach Geschmack (z. B. Kreuzkümmel, Bärlauch oder Oregano)
1 EL Öl

Für das Shakshuka:

6 große Tomaten
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprika
2 EL Olivenöl
4 EL Tomatenmark
3 - 4 Eier
2 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Chilipulver
1 TL Zucker
Salz
Pfeffer
Petersilie und ein paar Zwiebelringe zum Garnieren

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Fladenbrote in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend in 4 gleichgroße Stücke teilen, zu Kugeln formen und abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Anschließend die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben, die 4 Teigkugeln einzeln darauf dünn ausrollen und in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze braten. Sobald sich kleine Bläschen bilden, den Fladen einmal wenden. Sie können die fertigen Fladen dann auf einem Teller zur Seite stellen oder bei etwa 50 °C im Ofen warmhalten, wenn Sie sie mit der Shakshuka warm genießen möchten.

  3. Für die Shakshuka schneiden Sie die gewaschene und geputzte Paprika sowie die Tomaten in kleine Würfel und hacken die Zwiebeln in kleine Stückchen.

  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln hineingeben, Knoblauch hineinpressen und zusammen etwas andünsten. Paprikawürfel dazugeben und mit anbraten.

  5. Die Tomaten in die Pfanne geben, 1 Minute schmoren lassen, dann das Tomatenmark sowie das Paprikapulver, den Kreuzkümmel, das Chilipulver und den Zucker hinzufügen und alles verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lassen Sie das Ganze nun einkochen, bis es etwas dickflüssiger geworden ist.

  6. Eier aufschlagen und direkt an verschiedenen Stellen auf die Masse geben. Deckel auflegen und ein paar Minuten kochen lassen. Die Dauer hängt davon ab, wie fest bzw. wie flüssig Sie das Eigelb gern mögen.

  7. Vor dem Servieren die Shakshuka mit ein paar Zwiebelringen und Petersilie garnieren und das Fladenbrot dazu reichen. Traditionell wird die Shakshuka in der nordafrikanischen und israelischen Küche direkt aus der Pfanne genossen.

    Tipp: Variieren Sie die Shakshuka doch auch mal mit anderen Zutaten, z. B. Spinat oder Zucchini oder geben Sie etwas Schafskäse dazu!

Bewertung:

1 5.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (1)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese