MAGAZIN-
NEWSLETTER

Selbstgemachte Fish & Chips mit Sauce Tartare

unverbindliche Abbildung

Portionen: 6
Anspruch: mittel
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten

Für den Fisch:
1 kg Kabeljau- oder Seelachsfilet
450 g Mehl
3 TL Backpulver
400 ml helles Bier
Salz und Pfeffer
Pflanzenöl (z. B. Rapsöl) zum Frittieren
Etwas Mehl zum Wenden
Ein paar Spritzer Zitronensaft zum Servieren

Für die Pommes frites:
1,5 kg mehligkochende Kartoffeln
Salz nach Bedarf
Pflanzenöl (z. B. Rapsöl) zum Frittieren

Für die Sauce Tartare:
250 g Mayonnaise
150 g Gewürzgurken
Das Grün einer Frühlingszwiebel
1 TL Zitronensaft
1 TL Dill
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Bereiten Sie zunächst die Sauce Tartare zu: Mayonnaise in eine Schüssel geben. Gewürzgurken und das Grün der Frühlingszwiebel in feine Würfelchen bzw. Ringe hacken und zur Mayonnaise geben. Dill, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut vermengen. Stellen Sie die Sauce Tartare bis zum Servieren in den Kühlschrank.

    Tipp: Sie können die Sauce Tartare auch bereits am Vortag zubereiten – so kann sie ordentlich durchziehen. Vor dem Servieren dann nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Schälen Sie nun die Kartoffeln und schneiden Sie sie in etwa 1 cm dicke Stifte. In einem großen Topf das Pflanzenöl erhitzen und die Pommes frites für etwa 5 Minuten vorfrittieren. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viele Pommes auf einmal in den Topf zu geben, da sie sonst nicht gleichmäßig gar werden. Pommes frites herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    Tipp: Halten Sie, wenn Sie das Öl erhitzen, gelegentlich den Stiel eines Kochlöffels in den Topf. Wenn sich daran kleine Bläschen bilden, hat das Öl die richtige Temperatur zum Frittieren!

  3. Vermischen Sie in einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Pfeffer und Salz. Mit einem Schneebesen unter ständigem Rühren das Bier zur Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

  4. Backofen auf 100 °C (Umluft) vorheizen. Schneiden Sie das Fischfilet in 5 cm breite Streifen und tupfen Sie diese trocken. Die Fischfilets von beiden Seiten salzen und pfeffern und in etwas Mehl wenden. Die Streifen nun mit einer Gabel in den Teig tauchen und im heißen Fett ca. 6 Minuten frittieren, bis die Panade goldbraun ist. Nicht zu viele Stücke auf einmal in den Topf geben, da die Filets sonst aneinanderkleben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Ofen warmhalten.

  5. Frittieren Sie nun die Pommes frites portionsweise nochmals für ca. 4 Minuten, bis sie ebenfalls goldbraun sind. Auf Küchenpapier das überschüssige Fett abtropfen lassen und anschließend nach Bedarf salzen.

  6. Richten Sie die Pommes frites zusammen mit den Fischfilets und der Sauce Tartare auf Tellern an und geben Sie ein paar Spritzer Zitronensaft über den Fisch. Besonders stilecht wird es, wenn Sie die Fish & Chips in einer zu einer Spitztüte zusammengerollten Zeitung servieren – die Sauce Tartare können Sie dabei in einem kleinen Schälchen dazu reichen!

Bewertung:

0 0.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (0)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese