MAGAZIN-
NEWSLETTER

Bunte Party-Cake-Pops

unverbindliche Abbildung

Portionen: 30 Cake Pops
Anspruch: mittel
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten

Für den Teig:
2 fertige Rührkuchen nach Wahl
100 g weiche Butter
200 g Frischkäse
100 g Puderzucker
Backaroma (nach Belieben und Geschmack)

Für die Deko:
200 g Vollmilch- und/oder dunkle Schokolade
200 g weiße Schokolade
Nach Belieben: Bunte Streusel, Zuckerperlen, Kokosraspeln, Lebensmittelfarbe, etc.
30 Holzstiele

Zubereitung

  1. Rührkuchen in einer Schüssel zerbröseln.

    Tipp: Sie können selbstverständlich den Kuchen auch selbst zubereiten. Dafür eignen sich z. B. die Basis des fruchtigen Quittenkuchens oder die Böden unseres Rezepts für Stachelbeerkuchen mit Mandeln. Den Kuchen backen und abkühlen lassen.

  2. In einer weiteren Schüssel den Frischkäse, die Butter, den Puderzucker und ggf. das Backaroma gut verrühren. Nun die Frischkäsemasse nach und nach zu den Kuchenkrümeln geben und miteinander vermengen. Die Cake Pop Masse muss gut formbar sein, darf aber nicht an den Händen kleben bleiben.

  3. Nun den Teig in 30 Portionen unterteilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln für ca. 20 Minuten in den Tiefkühler stellen, damit sie fest werden. So lassen sie sich nachher leichter dekorieren.

  4. Damit die Kugeln später nicht von den Stielen rutschen, präparieren Sie bereits die Stiele mit etwas geschmolzener Schokolade: Schmelzen Sie die Schokolade und tauchen Sie die Holzstiele ca. 1 cm tief hinein. Stecken Sie nun die Kugeln darauf und lassen Sie sie noch mal für ca. 15 Minuten abkühlen.

  5. Erwärmen Sie die restliche Schokolade ggf. nochmal, damit sie wieder flüssig wird. Tunken Sie nun die Cake Pops schräg in die Schokolade und drehen Sie sie, um sie gleichmäßig zu verteilen. Gut abtropfen lassen und ggf. leicht am Schüsselrand abklopfen. Nun können Sie die Cake Pops dekorieren: Bunte Streusel, kleine Sternchen, goldene Perlen – alles was das Herz begehrt! Sie können auch mit etwas Lebensmittelfarbe die weiße Schokolade z. B. Rosa oder Blau einfärben. Wichtig ist nur, dass Sie die Cake Pops dekorieren, so lange die Schokolade noch nicht getrocknet ist!

  6. Nun müssen die Cake Pops abkühlen. Dafür können Sie sie bspw. mit genügend Abstand in ein großes Stück Styropor stecken oder spezielle Cake-Pop-Ständer benutzen. Wenn Sie beides nicht zur Hand haben, können Sie auch ihren eigenen Cake-Pop-Ständer basteln: Dafür in den Deckel eines alten Schuhkartons kleine Löcher stechen, so dass die Stiele der Cake Pops hineinpassen. Achten Sie dabei darauf, dass die Löcher genügend Abstand haben, damit sich die Cake Pops beim Abkühlen nicht berühren.

Bewertung:

1 4.0 von 5 Sternen

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein…

Einloggen, um zu kommentieren 

Leserkommentare (0)

    • Markenlogo von biff
    • Markenlogo von Bref
    • Markenlogo von dato
    • Markenlogo von DER GENERAL
    • Markenlogo von DYLON
    • Markenlogo von Lovabales
    • Markenlogo von PERSIL
    • Markenlogo von Perwoll
    • Markenlogo von Sidolin
    • Markenlogo von Sil
    • Markenlogo von SOFIX
    • Markenlogo von Somat
    • Markenlogo von Spee
    • Markenlogo von Vernel
    • Markenlogo von WCFRISCH
    • Markenlogo von Weißer Riese