Lieblingswort: Feierabend
So genießen Familien

Der Kopf ist voll. Der Magen leer. Der Tag war lang und aufregend. Endlich Feierabend. So wird’s für Große und Kleine gemeinsam schön...

Unser Motto: Auszeit für alle!

Geht es Ihnen auch manchmal so? Da macht man eigentlich jede Menge, aber irgendwie das Falsche. Es klappt einfach nicht mit der Erholung! Schnell noch ins Fitnessstudio, die Kinder von A nach B fahren – und dann reicht es nur noch für den Pizzaservice. Genießen Sie Ihren Feierabend lieber. Geht eigentlich ganz einfach...

Alles anders

Einen Versuch wert

Manchmal sind es kleine Veränderungen, die den Feierabend zum großen Abend machen.
  • Kerzen statt elektrischem Licht
  • Spieleabend statt TV-Quiz
  • Selber singen statt DSDS
  • Baden statt schneller Dusche
  • Pyjama statt Alltagskleidern, auch schon zum Abendessen
So wird’s heimelig: Unterschiedliche Lichtquellen, z.B. kleine Lampen hinter durchschimmernden Vorhängen. Auch Deckenfluter und gedimmtes Licht machen einen Raum behaglicher.

Alle kaputt

Alles gemütlich

Den ganzen Tag lesen, in der Schule, im Büro – jetzt liest ein anderer: Herrliche Hörbucher laden alle zum gemeinsamen Lauschen ein. Und wenn jemand einschläft? Auch nicht schlimm! Dann hören wir’s morgen nochmal ... Hörbücher für die ganze Familie hat übrigens fast jede öffentliche Bücherei. Spannende Hörbücher: www.hoerbuecher.com

Noch jemand wach...?

Kinder, die gerne kneten, dürfen heute mal die Füße der Großen kneten. Und anschließend – sind die Großen dann an der Reihe. Kleine lieben sanfte Gesichts- und Bauchmassagen und kitzelnde Hände an den kleinen Füßchen, Teenies eher Nackenmassagen für den Schülerrücken. Eine gemütliche Alternative zu den Hausaufgaben: Alle sitzen hintereinander und schreiben dem Vordermann einzelne Buchstaben oder eine kleine Botschaft auf den Rücken. Geht übrigens auch herrlich im Liegen – oder als Massage-Variante mal mit Igel-Bällen...

Alle satt

Und jeder hilft mit

Natürlich: Der Pizza-Express wäre eine schnelle Alternative. Unsere ist auch ganz gut...

Schnelle Pizza über Nacht:

500 g Weizenmehl oder Weizenvollkornmehl, 1 Päckchen Trockenhefe und 2 TL Salz mischen, mit etwa 300 ml warmem Wasser und 2 – 3 EL gutem Olivenöl zu einem Teig verkneten. Zur Kugel formen, über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag verarbeiten. Was drauf soll, entscheidet jeder selbst! Einfach einzelne Schälchen mit allen Lieblingszutaten bereitstellen. Danach 30 Minuten backen. (200°C Grad, oben unten, Umluftherd 180°C Grad)
Tipp: Für alle, die jetzt nicht ausreichend nach draußen kommen: Energiesparlampen, mit fröhlich warmem Licht.

Alle so schön müde

Und vielleicht sogar sauber

Eine prima Alternative zur Badewanne: Schwimmen im nahen Hallen- oder Thermalbad macht sauber, rosig und herrlich müde. Hallenbäder: www.schwimmbadcheck.de Thermalbäder: www.tourismus.meinestadt.de Wer’s lieber frostig mag: Zur kalten Winterjahreszeit gibt es nichts Schöneres als Eislaufen: www.eislaufen-in-deutschland.de

Ha, ha, Haushalt

Hausarbeit? Da hilft nur: Augen auf und durch! Oder morgens eine halbe Stunde extra einplanen. Dann gibt’s abends nicht mehr ganz so viel zu tun! Und wenn doch? Hier helfen alle...

Socken-Memory

Immer fehlt ein Socken! Und dann gibt es noch diese kleinen Sammelstellen im Haus, wo einzelne Socken wohnen. Wir machen also einen Haufen und der, der die meisten Paare innerhalb einer vorgegebenen Zeit findet, ist der Sockenkönig. Lustig, dass das nicht nur den Ehrgeiz von Kindern weckt! Was Kinder noch gut können:
  • frisch gewaschene Handtücher zusammenlegen
  • Abendbrottisch decken
  • Schulbrotdosen spülen
  • Spülmaschine einräumen
  • Staub wischen
  • Blumen gießen
Und kennen Sie schon unsere Aufräumspiele?
  • Wer räumt alles mit dem Anfangsbuchstaben A, B, C.... auf?
  • Alle räumen auf, solange die Musik läuft. Sobald auf Stopp gedrückt wird, müssen alle in ihrer Position verharren. Dann geht’s in die nächste Runde.
  • Spielzeug, das nicht mehr benötigt wird, wird auf dem Flohmarkt verkauft oder an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare