Liebe Mamas. Dieser Text ist nicht für euch

Liebe Mamas. Dieser Text ist nicht für euch

... dafür für Kinder, Papas, Oma und Opa! Zum Muttertag schließlich wollen wir die Mama überraschen. Und dieses Jahr beschränken wir uns nicht auf einen Tag. Für alle Mamas heißt es jetzt: Artikel ausdrucken, Augen zu!

Heute ist dein Tag, Mama

Hier ist mein Geschenk für jeden Tag

Für alle Mamas, die jetzt noch mitlesen: Schön sind die Überraschungen, die wir jedes Jahr pünktlich zum Muttertag bekommen, oder? Und doch: Als Mama sind Sie täglich im Einsatz, spielen, kuscheln, putzen und machen, befüllen Brotboxen und Trinkflaschen, fahren die Liebsten vom Fußball zur Freundin, zum Flöten und Feiern, trösten und loben, beschützen und beherbergen.

Hier sind 10 wunderschöne Ideen, die Mamas täglich freuen –
alle zum Selbermachen!

Schachtelgalerie

Aus den Unterteilen von 12 Streichholzschachteln entstehen kleine Portraits. Dafür wird jede Schachtel innen mit goldener Fingerfarbe bemalt. Trocknen lassen. Ein kleines Foto einkleben. Alle Schachteln werden auf einem Tonkarton befestigt, der das ganze Jahr an Mamas Lieblingsplatz hängt.

Lesezeichen

Jede Mama liest gern. Und gerade weil selten Zeit ist, hilft ein Lesezeichen – jetzt findet Mama immer die richtige Stelle wieder. Das Lesezeichen ist aus dünner Pappe und wird hübsch beklebt, bemalt oder besprüht. Tipp: Wer mag, macht ein Lesezeichen aus einem schönen Stoff, bestickt, ausgefranst oder eingeschnitten.

Erlebebuch

Mama ist die tollste Vorleserin? Heute bekommt sie ein ganz besonderes Buch – selbst gemacht aus vielen Seiten mit schönen Erzählungen, Begebenheiten, Fotos und kleinen Andenken des vergangenen Jahres.

Fensterbild-Sammlung

Mama liebt so richtig schicke Geschenke? Wie wär’s damit: 12 leere CD-Hüllen mit Transparentpapier bekleben und monatlich abwechselnd oder gemeinsam als Fensterbild verwenden. Wunderschön, wenn das Licht durchfällt. Da wird Mama Augen machen ...!

Wäscheleinen-Andenken

Wäscheaufhängen mag Mama nicht? Dann wird die Wäscheleine zweckentfremdet! Zum Muttertag kommt eine Sammlung von Lieblingsfotos oder meisterlichen Kindergemälden an die Leine, vorsichtig befestigt mit Wäscheklammern. Und weil irgendwann ja doch wieder Wäsche aufgehängt werden muss: In einer schönen selbst gebastelten Mappe können die Werke aufbewahrt werden.

Fotoausstellung

Viele Kinder können richtig gut fotografieren. Häufig ist die Perspektive eine völlig andere als bei den Großen. Die schönsten Bilder werden vergrößert und vielleicht sogar auf Leinwand entwickelt.

Gemäldegalerie

Wo sind die kleinen Künstler? Was wir brauchen, sind 12 kleine bespannte, am besten quadratische, Keilrahmen aus dem Künstlerbedarf. 3 oder 4 Acyrlfarben, eventuell auch noch Stoffreste oder Servietten, sind die Basis, aus der die unterschiedlichsten Motive entstehen. Die Überraschung? Monat für Monat erhält Mama ein neues Bild. Bis zum nächsten Muttertag ist eine Galerie aus 12 Kunstwerken komplett.

Gutschein-Heft

Das Jahr hat viele Tage – viele Anlässe, die Mama glücklich zu machen. Ganz klar, dass unser selbst gebasteltes und gemaltes Gutschein-Heft im Mai beginnt. Da gibt es dann Gutscheine für selbst gepflückte Wiesenblumensträuße, selbst gemachten Eiskaffee, zum Blumen gießen. Zur Ferienzeit enthält das Heft Gutscheine, mit denen die Mama sich das Frühstück servieren lässt oder einen frisch gepressten Saft bekommt. Tipp: Auch Auto aussaugen, Wäsche zusammenlegen, Spülmaschine ausräumen passen gut.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare