Lass' Blumen sprechen - nicht nur am Valentinstag

Sie stehen für große Zuneigung, wahre Liebe oder auch einfach nur Fröhlichkeit - Blumen sprechen eine Sprache für sich. Was die schönsten Blumen zu sagen haben, erfahren Sie hier.

Man erzählt sich, dass bereits Bischof Valentin von Terni im 3. Jh. nach Christus den von ihm getrauten Paaren Blumen aus seinem Garten schenkte. Seine Vermählungen sollen unter einem besonders guten Stern gestanden haben. Eine übrigens weit ältere Überlieferung als die, dass der Valentinstag eine Erfindung des Blumenhandels sei … Wie man es mit dem Valentinstag hält, sei jedem selbst überlassen. Fakt ist - wer sein Herz sprechen lassen möchte, liegt bei Blumen immer richtig.

Vor allem die Farbe spricht Bände

Ob Rosen, Tulpen oder Nelken - über die Farbwahl setzen Sie ein besonderes Zeichen. Rot ist die Liebe, je dunkler, desto größer die Leidenschaft. Rosa drückt darum sanfte Zuneigung aus. Gelb steht für Lebensfreude. Weiß wirkt ehrlich, rein und auch modern. Aber Achtung, gerade ältere Menschen sehen weiße Blumen nur in der Trauerfloristik als passend an.

Die Königin der Blumen - die rote Rose

Die rote Rose ist die ultimative Liebeserklärung. Sie steht für die große Liebe, wahre Leidenschaft und pure Schönheit. Mag sich kaum noch einer mit der Bedeutung von Blumen auskennen - hier gibt es bis heute keine Verständigungsprobleme. Ein Strauß roter Rosen geht daher selten an die Schwiegermutter …

Da geht die Sonne auf - die fröhliche Gerbera

Die Gerbera liebt die Sonne und versprüht im bunten Strauß viel Heiterkeit. Wer diese Blume schenkt, vermittelt Freude und sagt "Wie schön, dass es dich gibt" und auch "Durch dich wird alles noch schöner".

Exotisch und außergewöhnlich - die Strelizie

Außergewöhnliche Menschen verdienen außergewöhnliche Blumen: Mit den beeindruckend in orange und blau leuchtenden Blüten wird sie auch Paradiesvogelblume genannt - die Blume für alle Paradiesvögel und solche, denen Sie zeigen wollen, wie einzigartig sie sind.

Botschafter des Frühlings - die Tulpen

Im Frühling erblühen im Freiland die Tulpen … und die Frühlingsgefühle. Darum ist auch die Tulpe ein Zeichen der Liebe und Zuneigung.

Vergissmeinnicht spricht für sich

Hier ist der Name Programm und zeigt unter Liebenden genau wie unter Freunden "Wir gehören zusammen".

Elegant und modern - die Callas

Ursprünglich wurde die Calla nur in der Trauerfloristik eingesetzt, denn sie steht für Unsterblichkeit. Mittlerweile hat sich das (Blumen-)Bild gewandelt: Die Callas unterstreichen ein elegantes Äußeres und sagen "Du bist wunderschön", was sie im Brautstrauß für moderne Bräute besonders reizvoll macht.

Die rote Nelke entflammt Herzen

Die Nelke war lange Zeit die Blume der Arbeiterbewegung. Ob Sie gerade Ihrem Chef rote Nelken schenken sollten, ist gut zu überlegen - sie stehen für "glühende Liebe".

Mehr zur Sprache der Blumen erfahren Sie hier

Für welche Blumen Sie sich auch entscheiden sollten - den meisten Beschenkten ist die Bedeutung nicht bekannt. Wenn Ihnen der Anblick eines Straußes Freude bereitet, werden Sie diese auch ganz bestimmt an die beschenkte Person weitergeben. Vor allem, wenn Sie auch an die passende Vase gedacht haben. Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Artikel Die richtige Vase zum duften Mitbringsel.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare