Kuchen im Glas zum Verschenken

unverbindliche Abbildung

Portionen: 8 Gläser
Anspruch: normal
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

8 ofenfeste Einmachgläser mit Deckel (à 0,5 l)
1.000 g Mehl
500 g Butter
300 g Zucker
250 ml Milch
8 Eier
2 Packungen Backpulver
Mineralwasser
Öl zum Einfetten der Gläser

Zubereitung

1. Legen Sie die Einmachgläser für 3 bis 4 Minuten zum Sterilisieren in kochendes Wasser. Danach Gläser abtrocknen, mit etwas Öl und einem Pinsel einfetten und rundherum mit Mehl bestäuben.

2. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor.

3. Schlagen Sie Butter und Zucker mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten schaumig und geben Sie anschließend unter Rühren die Eier einzeln dazu.

4. Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch unterrühren.

5. Geben Sie am Schluss einen Schuss Mineralwasser zum Teig und rühren ihn noch einmal gut durch, damit er besonders fluffig wird.
Tipp: Je nach Geschmack können Sie den Teig nun komplett oder in verschiedenen Schüsseln mit z. B. Vanillezucker, Zimtpulver oder Schokostückchen verfeinern.

6. Die Einmachgläser nur zu 2/3 mit dem Teig füllen, da er beim Backen noch aufgeht.

7. Backen Sie die Kuchen im Glas ohne Deckel im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten gar und verschließen Sie sie anschließend noch warm - so sind sie durch das entstehende Vakuum länger haltbar.

8. Vor dem Verschenken noch mit Schleife und Geschenkanhänger versehen.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare