Gebackene Süßkartoffel mit Kichererbsen und Minz-Joghurtsoße

unverbindliche Abbildung

Portionen: 4
Anspruch: normal
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten


4 Süßkartoffeln (à ca. 300 g)
60 g geriebener Käse
4 EL Kichererbsen
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für den Minz-Joghurt:
250 g Joghurt
2 EL Milch
2 EL Minzblätter (gehackt)
1 TL Zitronenschale (fein gerieben, unbehandelt)
Salz

Zubereitung

1. Heizen Sie Ihren Ofen auf 200 Grad vor.

2. Kartoffeln waschen sowie trocknen, halbieren und mit Öl bepinseln. Legen Sie sie mit der Schnittfläche nach unten auf ein Blech mit Backpapier und backen Sie sie ca. 45 Minuten im Ofen gar.

3. Währenddessen Joghurt, Milch, Zitronenschale sowie Minze miteinander verrühren und mit Salz abschmecken. Stellen Sie den Joghurt bis zum Servieren kalt.

4. Lassen Sie die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen.

5. Kartoffeln aus dem Ofen holen und mit einem Löffel das noch heiße Kartoffelinnere herauskratzen. Dieses dann mit den Kichererbsen sowie dem geriebenen Käse vermengen, salzen und pfeffern und zurück in die Schalen geben.

6. Schieben Sie die Kartoffeln nochmals für ca. 10 Minuten in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist. Zusammen mit der Joghurtsoße servieren.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare