Die schönsten Weihnachtsbräuche unserer Nachbarn

Die schönsten Weihnachtsbräuche unserer Nachbarn


Wir haben mal über den Tellerrand geschaut und zeigen Ihnen die leckersten Rezepte und schönsten Bastelideen anderer Länder für Weihnachten zum Selbstmachen.

Genießer-Glögg-Rezept:
Schwedischen Glühwein selbst machen

Bei kaltem Winterwetter wärmt Glühwein nicht nur uns Hände und Seele. Die Schweden schwören auf ihren sogenannten Glögg: Besonders weihnachtlich schmeckt die skandinavische Variante des Glühweins mit geschälten Mandeln und Rosinen:

Erhitzen Sie für ca. acht Portionen Glögg einen Liter Rotwein oder wahlweise Beerensaft mit einem halben Liter Wasser (nicht kochen, sonst verdampfen der Alkohol und der würzig-weihnachtliche Geschmack). Ritzen Sie acht Kardamomkapseln mit einem Messer ein und geben Sie sie zusammen mit einer Stange Zimt, je zehn Nelken und Pimentkörnern, vier Kapseln Sternanis sowie je einem Teelöffel Koriander- und Anissaat in einen Teebeutel oder ein Teesieb - so können Sie alles vor dem Servieren leicht wieder herausnehmen. Schneiden Sie eine unbehandelte Orange in Scheiben und geben diese mit den Gewürzen zum Glühwein in den Topf. Alles ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen, mit Zucker abschmecken, Mandeln und Rosinen dazu - Skål!

Perfektes Panettone-Rezept:
Italienischen Weihnachtskuchen selbst machen

Probieren Sie doch mal statt des alljährlichen Christstollens den italienischen Panettone. Der weihnachtliche Hefekuchen ist ganz leicht selbst zu machen und passt auch wunderbar zum schwedischen Glögg:

Fertigen Sie für einen leckeren Panettone einen einfachen Hefeteig an - wie im Weckmänner-Rezept in unserem Artikel Der Bäcker hat gerufen: winterliche Rezepte für die ganze Familie beschrieben. Für den original italienisch-weihnachtlichen Geschmack benötigen Sie außerdem je 50 g geraspeltes Nougat und weiße Kuvertüre, welche zusammen mit je 50 g Pistazien und Orangeat in den Teig kommen. Den Panettone-Teig in eine gefettete Kuchenform geben, mit einem Eigelb bestreichen und bei 180 °C ca. 45 Minuten goldbraun backen. Zum Abschluss mit Puderzucker bestäuben - buon appetito!

Tipp: Schneiden Sie den Panettone vor dem Backen leicht ein und drücken ein wenig Butter in den Schlitz - das macht das Weihnachtsgebäck besonders saftig.

Britisch Basteln:
Weihnachtsstrumpf selbst machen

In Großbritannien und Irland müssen sich die lieben Kleinen noch etwas länger gedulden: Voll gespannter Erwartung hängen sie vor dem Zubettgehen an Heiligabend einen Weihnachtsstrumpf an den Kamin oder ans Fußende ihres Bettes. Nachts bringt dann Father Christmas die Geschenke, die die Kinder am Morgen des 25. Dezembers in den prall gefüllten Weihnachtsstrümpfen vorfinden.

Die dekorativen Weihnachtsstrümpfe können Sie ganz leicht selbst machen:
An Regal oder Heizung gehängt verbreiten Sie schöne Weihnachtsstimmung und eignen sich auch als prima Alternative zum Nikolausstiefel. Ein Adventsbesuch steht bei Ihnen an? Liebevoll bestückt mit kleinen Köstlichkeiten dienen die Weihnachtsstrümpfe als stimmungsvolles Mitbringsel.

Hier geht's zur Bastelanleitung

Lassen Sie weihnachtliche Überraschungen regnen:
Spanische Piñata selbst basteln

Spanische Kinder freuen sich jedes Jahr auf eine süß-spaßige Überraschung - die sogenannte Piñata:

Die Piñata hat eine lange Tradition und wird vor allem in Spanien und lateinamerikanischen Ländern zu Weihnachten gepflegt. Ob kugelrund oder zackiger Weihnachtsstern - schon das Basteln der bunten Pappmachéfiguren ist ein Erlebnis. Gefüllt wird die Piñata dann traditionell mit Süßigkeiten und was die Familienmitglieder sonst noch gerne schlemmen. Jetzt noch die Piñata an einem Seil über den Mitspielern aufhängen und los geht's: Einer nach dem anderen darf mit einem Stock und verbundenen Augen jeweils dreimal auf die Piñata hauen. Sieger ist, wer es schafft, die Piñata aufzubrechen. Den weihnachtlichen Regen dürfen dann Groß und Klein gemeinsam genießen.

Hier finden Sie eine Bastelanleitung für Ihre eigene Weihnachts-Piñata


Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare