Das erste Mal: Umzug-Checkliste fürs neue Zuhause

Hallo, hier bin ich! Ob erste eigene Wohnung oder Neustart in einer neuen Umgebung - rund um einen Umzug bzw. Einzug gibt es einiges zu beachten. Damit Sie an alles denken, haben wir eine Checkliste zusammengestellt mit Tipps für einen rundum erfolgreichen Start im neuen Zuhause!

1. Tipp der Umzug-Checkliste: Die neue Adresse

Umzug-Checkliste: Postbote klingelt bei neuer Adresse
Nicht nur Freunde und Familie sind an Ihrer neue Adresse interessiert: Auch Behörden wie Einwohnermeldeamt oder die Kfz-Zulassungsstelle, Ihre Bank, Ihre Versicherung sowie Ihr Arbeitgeber oder die Hochschule müssen Sie über Ihre neue Anschrift informieren.

Extra-Tipp: Damit keine Post verloren geht, können Sie zumindest für den Anfang den Nachsendeservice der Deutschen Post nutzen. So werden Ihnen Briefe etc. bis zu 24 Monate an die neue Adresse nachgesendet - genug Zeit, um alle nötigen Stellen zu informieren.

2. Tipp der Umzug-Checkliste: Die Namensschilder

Ihren Briefkasten sowie die Klingeln an der Haus- und Wohnungstür sollten Sie so schnell wie möglich mit Ihrem Namen versehen - sofern Ihr Vermieter das nicht bereits vorgenommen hat und Selbermachen erlaubt ist. Für den Anfang tut es ein handbeschrifteter Streifen Kreppband. Später einfach die Schilder ausmessen und entsprechend große Schilder ausdrucken oder als edlere Version z. B. aus graviertem Edelstahl bei entsprechenden Anbietern im Internet bestellen. Hier vorher beim Vermieter fragen, ob erlaubt.

3. Tipp der Umzug-Checkliste: Die Spielregeln

Am besten fragen Sie den Vermieter schon bei der Wohnungsübergabe nach der Hausordnung sowie den geregelten Abläufen im neuen Haus. Aber auch die neuen Nachbarn helfen bestimmt gerne weiter, was die Gepflogenheiten in der Nachbarschaft angeht. Wichtige Fragen sind z. B.:
  • Wer putzt die Treppe?
  • Gibt's einen Winterdienst?
  • Wer bringt die Mülltonnen raus?

4. Tipp der Umzug-Checkliste: Das Vorstellen

Es lohnt sich, wenn Sie sich im Mietshaus bei den Nachbarn auf der gleichen Etage und darunter gleich zu Anfang freundlich vorstellen, denn mit diesen hat man am meisten Kontakt und das sorgt gleich für ein besseres Klima. Sie ziehen in ein besonders großes Mietshaus? Man muss nicht bei allen vorstellig werden - wenn Sie Nachbarn im Treppenhaus begegnen, einfach offen begrüßen, das kommt auch schon gut an.

5. Tipp der Umzug-Checkliste: Die Einweihungsparty

Umzug-Checkliste: Gäste tanzen auf Einweihungsparty
… ist sehr beliebt und hat Tradition. Geben Sie Ihren neuen Nachbarn vorher freundlich Bescheid, wann die Party stattfindet. Oft wirkt das Wunder, was die Toleranz angeht. Ein paar nette Zeilen als Aushang helfen schon, diesen am besten mit einem Hinweis versehen, dass, falls es zu laut wird, einfach Bescheid gegeben werden soll. Wenn Sie genug Platz haben, laden Sie doch gleich die Nachbarn mit ein. Aber ab 22 Uhr sollten Sie die Musik in jedem Fall etwas leiser drehen. Bitten Sie außerdem Ihre Freunde, im Treppenhaus beim Nachhauseweg nicht unbedingt weiterzufeiern.

6. Tipp der Umzug-Checkliste: Die Grundausstattung

Für einen astreinen Start in der neuen Wohnung finden Sie hier ein paar Tipps, was bei der Grundausstattung zum Waschen, Spülen und Reinigen nicht fehlen sollte:
Umzug-Checkliste: Henkel-Produkte als Grundausstattung zum Waschen, Spülen und Reinigen
  • DER GENERAL Allzweckreiniger sorgen im Handumdrehen für strahlenden Bodenglanz, langanhaltende Frische und schnelle Trocknung - und das ohne Nachwischen!
  • Sidolin Multi-Flächen schafft auf mehr als 25 Oberflächen schonende und streifenfreie Reinigung - von Fensterglas, über Spiegel bis Holzoberflächen und sogar LCD-Bildschirme!
  • Pril Kraft-Gel entfernt dank der neuen Aktiv-Formel mit wirksamen Enzymen auch die hartnäckigsten Stärkereste sowie Eingebranntes. So geht von Hand spülen umso schneller!
  • Somat Gold sollte nicht fehlen, wenn die neue Wohnung eine Spülmaschine hat. Dank der neuen Extra-Kraft gegen Stärke bietet der Testsieger eine noch effektivere Reinigungskraft. Selbst eingetrocknete Verschmutzungen werden zuverlässig entfernt - ohne langwieriges und mühevolles Einweichen!
  • Mit Spee Einfach Weniger Sortieren können Sie viele Farben zusammen waschen, da die Anti-Farbtransfer-Formel hilft, Farbübertragungen zu vermindern und das Waschen bunter Wäsche so ganz einfach macht.
Übrigens: Tipps zu den richtigen Putzutensilien von Schwamm über Staubwedel bis Geschirrtuch finden Sie in unserem Artikel Treue Begleiter: Die besten Putzhelfer. Zurück zur Übersicht "Das erste Mal: Haushaltstipps für Einsteiger"

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare

    Dumm gelaufen? Dann wenigstens schlau Waschen!

    Dumm gelaufen? Dann wenigstens schlau Waschen!

    Egal, welchen Streich einem das Leben spielt - Spee ist immer da, denn Spee ist die schlaue Art zu Waschen!

    Mehr