Das erste Mal: Backofen reinigen

Wo gerne gebacken wird, da geht auch schnell mal was daneben: Wie Sie sich selbst bei eingebrannten Teigresten, Fettspritzern und schwer erreichbaren Ecken im Backofen die Arbeit erleichtern, erfahren Sie hier.

1. Tipp: Vor der Reinigung des Backofens unbedingt die Hinweise des Geräteherstellers im Kapitel "Reinigung und Pflege" in der Gebrauchsanweisung beachten. Falls der Backofen vorher in Gebrauch war, zunächst abkühlen lassen.

2. Tipp: Anschließend Backblech und Backofenrost herausnehmen.

3. Tipp: Für die Reinigung des Backofens eine Dose SIDOL Backofen & Grill schütteln und möglichst den kompletten Innenraum einsprühen. Achten Sie jedoch darauf, dass kein Reiniger auf das Gitter des Umluftventilators gelangt. 10 - 20 Min. einwirken lassen, mit einem feuchten Tuch oder Lappen abwischen.

4. Tipp: Nutzen Sie die Einwirkzeit zum Säubern der Backofentür. Bei einigen Backöfen können Sie die Türe für eine bequemere Reinigung aushängen oder ausbauen. Nach dem Aushängen die Glasscheiben auf der Front- und Innenseite der Türe z. B. mit Bref Power gegen Fett & Eingebranntes einsprühen und kurz einwirken lassen. Anschließend feucht nachwischen und trockenreiben. Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen oder nach längerem Gebrauch des Backofens Reinigung bei Bedarf wiederholen.
5. Tipp: Backblech und Backofenrost aus unversiegeltem Edelstahl bzw. Emaille können Sie auf gleiche Weise in der Spüle reinigen: Hierzu den Rost auf das Blech setzen und anschließend mit SIDOL Backofen & Grill einsprühen. Nach der Einwirkzeit gründlich in der Spüle mit Wasser abspülen und trockenwischen.

6. Tipp: Einige Elemente des Backofens können Sie oft zusätzlich abbauen oder abziehen, z. B. die Bedienschalter und die seitlichen Gitter/Auszüge, so lassen sie sich viel leichter reinigen.

7. Tipp: Beim Reinigen in der Spüle entfernt Pril Kraft-Gel Fettverschmutzungen an den abgezogenen Bedienschaltern. Die seitlichen Backofengitter/-auszüge reinigen Sie wie oben beschrieben mit SIDOL Backofen & Grill.

8. Tipp: Falls dies laut Hersteller möglich ist, können Sie die Gitter auch in den Geschirrspüler geben, Somat Gold erledigt den Rest.

9. Tipp: Lassen sich die Bedienschalter nicht abziehen, wischen Sie diese mit einem mit Pril-Spülwasser getränktem Lappen ab. Verschmutzungen in Rillen rücken Sie mit einer weichen Zahnbürste zu Leibe. Anschließend mit einem sauberen Tuch feucht nachwischen.

10. Tipp: Bei Backöfen mit Selbstreinigungsfunktion bitte die Vorgaben des Herstellers beachten.

Zurück zur Übersicht "Das erste Mal: Haushaltstipps für Einsteiger"

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare