Checkliste: Strandtasche packen - das muss rein

Ob für den Wochenendausflug, den Tag am See oder im Freibad - mit unseren Tipps für die perfekt gepackte Strandtasche sind Sie auf alle Fälle vorbereitet!

Strandtasche packen - Checkliste

Das Wichtigste: Packen Sie immer erst schwer, dann leicht und von groß nach klein - so werden empfindliche Teile nicht zerdrückt und auch Mini-Lücken noch mit Kleinigkeiten gefüllt.

Buntes Strandtuch aus Strandtasche im Sand
1. Das Strandtuch ist im wahrsten Sinne die Grundlage für Ihren Badeausflug. Am besten nehmen Sie allerdings noch ein separates Handtuch zum Abtrocknen mit - so liegen Sie auch nach der ersten Baderunde noch im Trockenen und bekommen beim Abtrocknen am Strand kein ungewolltes Sand-Peeling.

2. Ein leichtes, großes Stofftuch spart Platz und Gewicht in Ihrer Strandtasche und wird zum wahren Multitalent: Es schützt vor der Sonne und bändigt die Frisur, kann als Sonnenschutz gespannt werden bzw. den Sonnenschirm-Schatten "verlängern", wenn die Sonne tiefer steht. Außerdem wärmt es, wenn es kühler wird und kann je nach Größe sogar zu Kleidchen oder Oberteil gebunden werden, wenn Sie nur kurz Eis holen wollen.

3. Wechselwäsche bestehend aus einem Extra-Bikini bzw. -Badeanzug sowie Unterwäsche schützt Sie vor Unterkühlung, da Badekleidung am Körper viel langsamer trocknet als an der Luft. Außerdem müssen Sie so auf dem Heimweg nicht Ihre trockene Kleidung über dem nassen Bikini tragen.

4. Sonnenschutz wie Sonnencreme oder -spray sollten Sie immer griffbereit haben. Regelmäßiges Nachcremen schützt Sie den ganzen Tag vor der Sonne und verhindert auch beim Wechsel von Badeanzug zu Bikini einen sicheren Schutz für den ganzen Körper.

Kalte Wasserflasche aus Strandtasche am Strand
5. Trinkwasser ist bei warmem Sommerwetter unverzichtbar - geben Sie Ihrem Körper zurück, was er durch das Schwitzen verliert. Wenn es mehr Geschmack haben soll, sind selbstgemachte, ungesüßte Eistees und Saftschorlen genauso gut.
Tipp: Am besten mit Alufolie umwickeln oder eine Thermoskanne verwenden. So bleibt der Inhalt mehrere Stunden angenehm kühl.

6. Kleine Snacks bieten Energie für zwischendurch: Nüsse, Studentenfutter oder vorbereitete Obst- und Gemüsestreifen können unkompliziert gegessen werden und sind praktische Energielieferanten.

Tipp: Wenn Sie eine Extra-Kühltasche mitnehmen, finden Sie super Proviant-Tipps in unserem Artikel Die besten Tipps für Ihr Picknick.

Eltern und Kinder spielen mit Wasserball aus Strandtasche
7. Ein aufblasbarer Ball und Schwimmflügel nehmen nicht viel Platz weg, sorgen bei den lieben Kleinen für Wasserspaß und können auch als Kopfstütze z. B. beim Lesen genutzt werden.

8. Eine Lektüre gehört zur Urlaubsstimmung wie das Meer zum Strand. Ob klassisches Buch, E-Book-Reader oder Zeitschrift bleibt Ihrem Geschmack und dem Platz in Ihrer Strandtasche überlassen.

9. Eine wasserfeste Einwegkamera (gibt's günstig im Drogeriemarkt) hält unvergessliche Momente über und unter Wasser fest. Und Sie müssen keine Angst haben, dass Wasser, Sand oder Langfinger Ihrem teuren Fotoapparat zu schaffen machen.

10. Smartphone oder MP3-Player mit Kopfhörern bieten Unterhaltung durch Spiele-Apps oder Lieblingsmusik und im praktischen Zipperbeutel bleiben sie trocken und geschützt.

11. Pflaster und ein Fläschchen zu Hautdesinfektion für kleine Blessuren vom Toben am und im Wasser sollten in Ihrer Strandtasche auch nicht fehlen - besonders wenn Kinder mit von der Partie sind.

12. Ausreichend Kleingeld ist praktisch für den Toilettengang oder ein Eis zwischendurch und lässt Sie wesentlich beruhigter in der Sonne dösen, als ein dickes Portemonnaie mit Scheinen, Geldkarte etc.

Tipp: Sil saptil für die schnelle Handwäsche zwischendurch

Sil Produkte für die Strandtasche
Packen Sie Ihre Tasche gleich für einen ganzen Wochenendausflug? Dann sollte Sil saptil nicht fehlen! Durch die praktische Reisegröße passt es in jede Tasche. So können Sie im Urlaub sowohl die schnelle Wäsche erledigen als auch Flecken mit wenig Aufwand schnell entfernen.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare

    Sommer, Sonne, Fleckenzeit!

    Sommer, Sonne, Fleckenzeit!

    Sonnenmilch am Hemdkragen, Eis auf der Hose, Deospuren auf dem T-Shirt - Sommerspaß sieht anders aus. Doch mit unseren Tipps können Sie den Sommer fleckenfrei genießen.

    Mehr