Beste Aussichten:
Schneller Fenster putzen

Die Sonne bringt es ans Licht: trübe Scheiben, schmutzige Rollläden, staubige Fensterbretter, vergilbte Rahmen, traurige Aussichten. So putzen Sie schneller...

Durchblick statt Streifen!

Nicht nur die Fensterscheiben eignen sich als Schmutzfänger, auch die Fensterbretter, Fensterrahmen und Rollläden kriegen Einiges ab: Fingerabdrücke, Fliegendreck, Klebereste von Fliegengittern, Nikotinverfärbungen, Blütenstaub, schwarze Russpartikel und Schlieren von Abgasen. So kriegen Sie Glas und Kunststoff locker sauber, selbst auf dem Dach...

8 einfache Tipps
Alles klar!

  1. Direkte Sonneneinstrahlung unbedingt vermeiden! Das schnelle Trocknen verursacht unschöne Schlieren.

  2. Kaltes Wasser verwenden: Ist das Wasser zu warm, trocknet die Scheibe zu schnell ab und zurück bleiben unschöne Wasserränder.

  3. Unsere Empfehlungen zur Glasreinigung: Sidolin streifenfrei - für die beste Streifenfreiheit aller Zeiten.

    Extra: Nutzen Sie die Schaum-Funktion, damit Sidolin noch länger am Schmutz haftet. Mehr unter:
    www.sidolin.de

  4. Zum Putzen fusselfreie Materialien wie Geschirrhandtücher aus Baumwolle oder Fenstertuch verwenden. Ganz wichtig! Beim Waschen der Tücher NIEMALS Weichspüler verwenden, da es sonst unschöne Schlieren gibt.

  5. Wischrichtung für außen und innen wechseln (senkrecht bzw. waagerecht) - um leichter zu erkennen, ob sich ein Fleck innen oder außen befindet und wo Sie nochmals wischen sollten.

  6. Speziell für Dachfenster: Steht Regen bevor, Fensterfläche mit geeignetem Reiniger vorbehandeln.
    Eventuelle Schmutzreste nach dem Regen mit Fensterleder oder Geschirrhandtuch wegpolieren.



  7. Fensterbretter aus Kunst- oder Naturstein: Mehr Glanz gibt´s mit SOFIX Stein-Pflege. Für Fensterbretter aus Holz: ein Schuss Babyöl oder Olivenöl, sorgfältig und sparsam mit einem weichen, fusselfreien Tuch aufgetragen.


  8. Rollläden, Fensterrahmen, Türrahmen: Hartnäckigen Schmutz werden Sie mit Sidol Kunststoff ganz schnell los. Und: Kunststoffoberflächen werden vor schneller Wiederanschmutzung geschützt!

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare